Meine Bücher


Echolost - Für immer eins

Book-Info

Genre: RomantiKrimi (Mix aus Liebesdrama und Krimi)

Verlag: FeuerTanz-Verlag, Herzogenrath

ISBN Print: 978-3-944824-98-7 (264 Seiten)

ASIN E-Book: B0BSM1KTPK

  

Klappentext

„Die hinter mir ins Schloss fallende Zellentür zieht den Schlussstrich unter mein bisheriges Leben.
Und markiert den Anfang vom Ende …“

 
Carmen arbeitet in ihrem Traumberuf als Historikerin und ist glücklich verheiratet. Alles wirkt perfekt.
Doch im Urlaub in Portugal wird ihre Welt völlig auf den Kopf gestellt. Ihr Mann trennt sich überraschend von ihr. Sie scheint von einer Pechsträhne verfolgt und verliert nach und nach alles.
Außer ihrem Glauben an die Liebe.
Fest davon überzeugt, dass ihr Mann sie nicht aus freien Stücken verlassen hat, startet sie eine riskante Suche nach der Wahrheit … und gerät an die finstersten Abgründe ihrer selbst.
 
Die Geschichte einer Frau, die nach ihrem verschwundenen Mann sucht.

 

Inhalt

„Wir Knochen, die hier sind, warten auf die euren.“
Dieser mystische Spruch ziert ein beliebtes touristisches Reiseziel: das Portal der Knochenkapelle in Évora, Portugal.
Läuft dir beim Lesen dieser Worte nicht ebenfalls ein Schauer über den Rücken?
Und nun stell dir dazu den Anblick von Hunderten von leeren Augenhöhlen vor, die dir aus echten menschlichen Schädeln entgegenstarren, allesamt eingemauert in Säulen, Wänden und der Decke eines historischen Gebäudes. 

Wer waren diese Menschen? Sie alle hatten ein Leben, ein Schicksal, haben geliebt, gelacht, geweint, hatten Ziele und Werte. Was mag ihnen widerfahren sein? Woran sind sie gestorben? Was würden sie uns erzählen, wenn sie es könnten? Oder … können sie das sogar, wenn wir genau hinhören? 

Stell dir weiter vor, liebe Leserin, lieber Leser, du bist alleine in dieser Kapelle. Es ist Nacht. Die Sorgen um einen geliebten Menschen und die eigene Angst treiben dich nahezu in den Wahnsinn. Du hast zuvor wegen einer unerklärlichen Pechsträhne fast alles verloren. Dein Geld und dein Handy wurden gestohlen, und außer einer Taschenlampe, der Kleidung an deinem Körper und deinem unerschütterlichen Glauben an die ewige Liebe hast du nichts mehr.
Ganz genauso ergeht es der Protagonistin Carmen im Roman ECHOLOST. 

Völlig unerwartet für sie, hat ihr Ehemann sich während einer Urlaubsreise von ihr getrennt. Sie will sich damit nicht abfinden und begibt sich auf die abenteuerliche Suche nach ihm. Dabei gerät sie an die finstersten Abgründe ihrer Psyche. Was ist Lüge, und was entspricht der Wahrheit? Wem kann sie vertrauen? Und welches Verhalten verursacht nur Herzschmerz? Carmen wird ihre Entscheidung treffen müssen. Begleite sie auf ihrer Reise zur Selbstfindung!

Hinweis

Dieses Buch ist ab sofort als Taschenbuch und E-Book in jeder Buchhandlung und jedem Online-Shop verfügbar.

 Presse
 „Als "Romantik-Krimi" hat die Lichtenfelser Autorin Daniela Gesslein ihren dritten Roman "Echolost" eingeordnet und doch ist das gut 250 Seiten umfassende Taschenbuch viel mehr als nur romantisch und fesselnd. Daniela Gesslein webt die Liebesgeschichte von Carmen (...) und ihrem Mann Lot (...) ein in ein packendes Psychodrama, das mehrere überraschende Wendungen erfährt.“ (Neue Presse Coburg, 16. März 2023) 

 

Projekt Keltentor

Book-Info

Genre: Fantasy

Verlag: Amazon / Kindle Direct Publishing (Freie Autorin)

ISBN Print: 979-8-642-83276-9 (192 Seiten)

ASIN E-Book: B087ZYD4XP

  

Klappentext

„Ich brauche Ihre Hilfe, Doktor Schultheiß. Und die Ihres kompletten Teams …“


Bei der Grabung am Zangentor des Staffelbergs stößt eine Gruppe von Archäologen auf einen ungewöhnlichen Hilferuf, der bis in die Eisenzeit zurückdatiert.

Anfangs glauben die Experten noch an einen schlechten Scherz. Doch die Beweise sind erdrückend.

Schnell wird klar: Jemand befindet sich in akuter Gefahr. Und nicht nur dieser Jemand!

Es stünde in ihrer Macht zu helfen.

Vorausgesetzt, sie folgen dem Ruf.

Über die Grenzen der Zeit hinweg.

In eine Welt, in der Realität und Legenden miteinander verschmelzen …


Inhalt

Im Roman PROJEKT KELTENTOR geht es um die Grabungshelferin Anne, die während ihrer Arbeit am Zangentor des Staffelbergs eine ungewöhnliche Entdeckung macht: Sie gräbt eine Plastikdose aus, die in der Bodenschicht der Kelten genau genommen überhaupt nichts verloren hat. Der Inhalt: der Hilferuf eines in der Eisenzeit gestrandeten Zeitreisenden.

Wider aller Erwartung stellt sich heraus, dass das Relikt echt ist.

Archäologen und Grabungshelfer stürzen sich in ein Abenteuer, das ihnen selbst Kopf und Kragen kosten kann und das zudem einige geschichtliche Fakten komplett auf den Kopf stellt.

 

Hinweis

Es handelt sich hierbei weder um einen Tatsachenbericht noch um einen historischen Roman, sondern um eine Fantasy-Geschichte. Die Handlung ist frei erfunden, ebenso die agierenden Personen. Echte Örtlichkeiten wie der Staffelberg und die tatsächlich dort stattgefundene archäologische Ausgrabung, sowie die Städte Lichtenfels und Bad Staffelstein dienen als Kulisse. 

  

Presse
 „Daniela Gesslein schickt die Archäologen in ihrem (Zitat) „fast wahren“ Fantasyroman „Projekt Keltentor“ auf eine abenteuerliche Zeitreise über alle Grenzen von Gegenwart und Vergangenheit hinweg, Realität und Legenden verschmelzen miteinander, geschichtliche Fakten werden zum Teil komplett auf den Kopf gestellt (…) Mit ihrem Buch hat Frau Gesslein dem Projekt Keltentor ein schriftstellerisches Denkmal gesetzt. Denn welche archäologische Grabung hat schon ihren eigenen Fantasy-Roman?“ (Wochenblatt Lichtenfels, 20. Juni 2020)


Tolossos

Book-Info

Genre: Fantasy

Verlag: Amazon / Kindle Direct Publishing (Freie Autorin)

ISBN Print: 978-1-797-08174-8  (745 Seiten)

ASIN E-Book:  B07P155Q2Y  (3059 KB)

 

Klappentext

 „Tolossos erwartet dich …

 

Dort, wo Gottes Wort die Erde küsst,

grünes Wasser in den Felsen fließt,

die Festung seit Jahrtausenden besteht

im Verborgenen ein Unrecht geschieht.“ 

 

Der Athen-Urlaub von Emmy, Lissy, Maria und Alex verläuft anders als geplant. Kaum dort angekommen, wird Emmy von Träumen und Visionen geplagt. Die Ruinen der Stadt erscheinen ihr seltsam vertraut.

Dann tauchen plötzlich Zettel mit rätselhaften Botschaften auf. Hat etwa Yunus, ein geheimnisvoller Araber, etwas damit zu tun?

Es beginnt eine abenteuerliche Spurensuche, welche die vier Freunde quer durch Athen führt.

Und tief in die Vergangenheit …

 

Inhalt

In dem Abenteuer-Fantasy-Roman TOLOSSOS brechen die Freunde Emmy, Lissy, Maria und Alex nach Athen auf. Eine entspannende Urlaubsreise mit Sightseeing ist geplant, doch es kommt ganz anders: Sie erhalten Zettel mit rätselhaften Botschaften, die sie wie bei einer Schnitzeljagd kreuz und quer durch Athen jagen.

Der Absender der mysteriösen Zettel ist den vier Freunden zunächst fremd. Doch an der sagenumwobenen Orakelstätte von Delphi gibt er sich ihnen schließlich zu erkennen. Es ist der geheimnisvolle Araber Yunus. Er und Emmy haben eines gemeinsam: Beide träumen sehr lebendig vom Liebespaar Emilia und Jona, die im antiken Griechenland lebten … und grausam voneinander getrennt wurden.
Die vier Freunde und Yunus lässt das Schicksal von Emilia und Jona nicht mehr los. Sie machen es sich zur Aufgabe, ein Verbrechen aufzuklären, das vor über 2500 Jahren begangen worden ist. Dabei geraten sie selbst in große Gefahr.
 

Hinweis

TOLOSSOS ist eine fiktive Geschichte. Die Charaktere und Ereignisse sind frei erfunden. Trotzdem finden sich belegbare geschichtliche Begebenheiten (wie zum Beispiel die Schlacht bei Salamis oder das Orakel von Delphi).

 

Presse 

„Für Liebhaber von Fantasy-Romanen ist dieses Buch wie geschaffen: Viel Action und eine doppelte Liebesgeschichte sind die Zutaten.“ (Fränkischer Tag, 2. April 2019) 

 

Zudem bin ich in folgenden Anthologien mit Texten vertreten:

 

  • „Frang’ngold“ in: Franken – Kann Spuren von Genuss enthalten, Iatros Verlag (2018), ISBN 978-3-86963-753-2 
  • „Erinnye“ in: Im Bann der Seelendämmerung, Arcanum Verlag (2019), ISBN 978-3-939139-24-9 
  • „Der Autor“ in: Wortlaut 25. Zeitschrift für Literatur in Franken (2019), keine ISBN 
  • „Nemeton“ in: In Samhains Schatten, Arcanum Verlag (2020), ISBN 978-3-939139-23-2 
  • „3020“ in: Umbrueche, Roloff Verlag (2021), ISBN 978-3-944758-30-5 
  • „Das Turnier“ in: Mein Hund und ich, Papierfresserchens MTM Verlag + Herzsprung Verlag (2021), ISBN 978-3-99051-028-5 
  • „Und so“ in: Wortlaut 27. Zeitschrift für Literatur in Franken (2021), keine ISBN 
  • „Anomalie“ in: Monster wider Willen! Marburg-Award 2021. Marburger Verein für Phantastik e. V., keine ISBN 
  • „Single Night, Malty Night“ in: Single Malt Weihnacht, Baltrum Verlag (2021), ISBN 978-3-754925-95-9 
  • „Schwarzes Licht“ in: Skurrile Dates. Teil 2, net-Verlag (2022), ISBN 978-3-95720-359-5 
  • „Nur ein Schritt“, in: Spuren im Sand. Anthologie der Coburger Autorengemeinschaft Schreibsand, kdp (2022), ISBN 979-8-847525-97-8 
  • „Das weiße Lamm“, in: Coburger Friedensbuch 2022 – Auf Frieden bauen, Hrsg.: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinden Meeder und Beuerfeld (2022), keine ISBN 
  • „Der magische Kirschbaum“ in Sagenhaft, Papierfresserchens MTM Verlag + Herzsprung Verlag (2022), ISBN 978-3-990511-00-8 
  • „180 Grad“ in Wünsch dich ins Märchen-Wunderland. Märchen für Herz und Seele im Jahresreigen. Band 4, Papierfresserchens MTM Verlag + Herzsprung Verlag (2022), ISBN 978-3-990511-039 

 

Lyrik: 

  • „Gehirngewitter“ und „Cerebral Tempest“ in: ARIEL-ART 4 (December) 2020, https://ariel-art.com/gesslein 
  • „Zeit“ und „Schreiben“, in: Spuren im Sand. Anthologie der Coburger Autorengemeinschaft Schreibsand, kdp (2022), ISBN 979-8-847525-97-8 
  • "Terra" in: Breaking Poems, ARIEL-ART 2023-01-04 (sowohl bei German poems / deutsche Version, als auch bei English poems / englische Version)